Vereinsgeschichte

Einerseits ist die Zeit seit der Gründung im Mai 1989, als einige theaterbegeisterte Leute sich zusammentaten, um gemeinsam die Idee einer Theatergesellschaft in Adligenswil aufzubauen, wie im Fluge vergangen. Anderseits, stellen wir fest, welche Fülle von Ereignissen und Aktivitäten in all diesen Jahren Platz hatte.

Mit Schmunzeln erinnern wir uns an die Theateraufführungen der ersten Jahre. Voll Enthusiasmus wagten wir uns an die gängigen Lustspiele heran. Zum Glück wurden wir von Anfang an von bereits erfahrenen Theaterleuten unterstützt, sei dies in der Regie, beim Spielen oder beim Kulissen bauen. Es gab viele Hürden zu nehmen, Probleme zu lösen, spontane Entscheide zu fällen, Mitglieder zu motivieren und Ausdauer zu zeigen. Nach jeder Theatersaison versammelte sich der Verein um Rückschau zu halten, Gutes und weniger Gutes der abgelaufenen Saison aufzudecken und Vorschau zu halten. Die Mitglieder der TGA konnten nach jeder Saison mit dem Erreichten zufrieden sein, sich einen Moment zurücklehnen und auf den "Lorbeeren" auszuruhen. Mit wie viel Freude und guter Laune genoss man dann jeweils das Abschlussfest, welches für all die fleissigen Helfer organisiert wurde. Etwas später erwachte dann der Ehrgeiz neue Herausforderungen anzunehmen, sich eher an anspruchsvolle Stücke heranzuwagen und tiefsinnigere Komödien zu spielen, gar einen spannenden Krimi aufzubereiten. Jedes Jahr brachte neue Erfahrungen mit sich, an denen der Verein wachsen und reifen konnte.